Vollkorn-Kürbisbrot

Vollkorn-Kürbisbrot

Vollkorn-Kürbisbrot ist ein ganz besonderer gesund.genuss im Herbst.

Kürbis ist kalorienarm, ballaststoffreich und verleiht dem Brot ein ganz besonders nussig-süßes Aroma.

Kürbiskerne sorgen für reichlich ungesättigte, gute Fette. Vollkorn-Dinkelmehl bringt alle Proteine, Vitamine und Mineralstoffe des vollen Korns mit.

Noch dazu ist dieser gesund.genuss ganz leicht selbst zu machen.

Probiert das Vollkorn-Kürbisbrot einfach mal aus.

5 from 1 reviews
Kürbisbrot
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 120
  • Portionsgröße: pro Scheibe
  • kcal: 189
  • Fett: 5 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 4 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 33 g
  • Zucker: 3 g
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Cholesterin: 0 g
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 12 Scheiben:
  • 500g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 1 EL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 50 g gemischte Saaten
  • 375 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung
  1. Zuerst Kürbispüree herstellen. Dazu den Kürbis in grobe Würfel schneiden und ca. 20 Minuten in einem Topf mit ein weinig Wasser weich garen. Anschließend pürieren und etwas auskühlen lassen.
  2. Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker und Saaten in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Das Wasser langsam dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Das Kürbispüree dazugeben und unterkneten.
  5. Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben.
  6. Ca. 1 Stunde gehen lassen, bis die Kastenform komplett gefüllt ist.
  7. Danach 35 Minuten bei 180 Grad backen.

Weitere Brotideen:

Haselnuss-Vollkornbrot

Dinkelvollkornbrot mit Saaten

Vollkorn-Ciabatta

One thought to “Vollkorn-Kürbisbrot”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.