Vegane Currywurst

Vegane Currywurst mit Kürbispommes

Wer kann schon ewig ohne Currywurst leben? Also ich nicht!

Daher die Idee das traditionelle Rezept der Currywurst einfach zu einem #gesund.Genuss zu machen.

Statt fettiger Würstchen- Seitan-Würstchen! Bei dem Aroma unserer hausgemachten und kalorienreduzierten Currysauce, merkt man keinen Unterschied.

Und dazu Kürbispommes- reich an Ballaststoffen, Vitaminen und guten Kohlenhydraten- dabei fettarm im Ofen zubereitet.

 

5 from 1 reviews
Vegane Currywurst mit Kürbispommes
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 65
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 288
  • Fett: 13g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 25 g
  • Zucker: 6 g
  • Natrium: 479 mg
  • Ballaststoffe: 7 g
  • Eiweiss: 22 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • Zutaten für 2 Portionen
  • ½ Hokkaidokürbis ca. 500g
  • 1 TL Fleur de sel
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 MSP Muskatnuss
  • 1 TL Olivenöl
  • 4 vegane Würstchen aus Seitan
  • Etwas Rapsöl zum Braten
  • 100 ml Currysauce
Zubereitung
  1. Kürbis waschen und in ca. 5 cm lange Stifte schneiden.
  2. Fleur de Sel mit den übrigen Gewürzen mischen.
  3. Kürbisstifte auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  4. Mit der Gewürzmischung würzen und mit Olivenöl beträufeln.
  5. Im Backofen bei 180 ° C 20 Minuten backen.
  6. Währenddessen die veganen Würstchen in der Pfanne braten, die Currysauce erhitzen
  7. Kürbispommes und Currywurst zusammen servieren.

Dazu gerne noch:

Bunter Salatteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.