Sandwich mit Räucherlachs

Sandwich mit Räucherlachs, Gurken und Meerrettich-Frischkäse

Das Sandwich mit Räucherlachs, Gurken und Meerrettich-Frischkäse ist nicht unbedingt fettarm, aber statt der ungesunden gesättigten Fettsäuren bringt es dank des Lachs auch die essentiellen, guten, mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit sich.

Diese sogenannten guten Fette erhöhen zudem den Energieverbrauch und halten das Herz-Kreislauf-System gesund.

Der Meerettich-Frischkäse darf gerne selbstgemacht werden, dann kann man auch zu der fettreduzierten Variante des Frischkäse aus Magermilch greifen.

Gurke und Eisbergsalat sorgen für Vitamine und Ballaststoffe.

Also auch ein #gesund.Genuss!

5 from 1 reviews
Sandwich mit Räucherlachs, Gurken und Meerrettich-Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • Portionsgröße: 1 Portion
  • kcal: 279
  • Fett: 5 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 2 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 43 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 964 mg
  • Ballaststoffe: 8 g
  • Eiweiss: 15 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 1 Portion:
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 EL Meerettich-Frischkäse
  • 1 Scheibe Räucherlachs
  • 8 Scheiben Salatgurke (dünngeschnitten)
  • 1 Blatt Eisbergsalat
Zubereitung
  1. Die Toastscheiben toasten und mit dem Meerrettich-Frischkäse bestreichen.
  2. Auf die untere Scheibe ein Salatblatt legen und den Räucherlachs darauf drapieren. Die Gurkenscheiben auf dem Räucherlachs verteilen und wiederum mit einem Salatblatt belegen.
  3. Die zweite Toastscheibe darauf setzen und diagonal durchschneiden.

Mehr Sandwich-Ideen?

Leichtes Clubsandwich

Vollkorn-Sandwich mit gegrillter Aubergine und Mozzarella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.