Rotwein-Risotto

Rotwein-Risotto

Was soll ich sagen…Rotwein-Risotto ist sicherlich von Natur aus kein #gesund.Genuss.

Zuviel schlechte Kohlenhydrate, zu wenig Vitamine, Mineralstoffe und andere gute Inhaltsstoffe.

Doch darauf kommt es hier nicht an. Genieß eine Kaffeetasse Risotto zu einem guten Steak.

Das ist soo lecker!

5 from 1 reviews
Rotwein-Risotto
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 293
  • Fett: 1 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 42 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 3 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 200g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Brühe
  • 275 ml Rotwein
  • 50 g Parmesan
  • 1 TL Olivenöl
Zubereitung
  1. Braten Sie die Zwiebelwürfel in einem Topf an und lassen Sie sie glasig werden.
  2. Dann geben Sie den Risottoreis dazu und lassen diesen ebenfalls 2 Minuten mitbraten.
  3. Löschen Sie alles mit ca. einem Drittel des Rotweines ab.
  4. Nun geben Sie nach und nach schluckweise sowohl den Wein als auch die Brühe zu dem Risotto, bis dieses weich und cremig ist.
  5. Wenn das Risotto all Flüssigkeit aufgenommen hat, nehmen Sie es von der Hitze, reiben den Parmesan und heben den geriebenen Parmesan unter das warme Risotto.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.