Ratatouille-Tarte

Ratatouille-Tarte

Die Ratatouille-Tarte ist ein leckeres und einfaches Feierabend-Gericht.

Ratatouille ist eine Gemüseragout aus Aubergine, Zucchini, Tomate und natürlich Knoblauch sowie
mediterranen Kräutern (z.B. Rosmarin und Thymian).

Das macht Ratatouille immer zu einem vitamin- und ballaststoffreichen Gericht.

Durch den Vollkorn-Teig kommen bei der Ratatouille-Tarte noch Proteine, Mineralstoffe und Vitamine aus dem vollen Korn dazu.

Am besten passt dazu ein sommerlicher Salat mit unserem Balsamico-Dressing.

5 from 1 reviews
Ratatouille- Tarte
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 35
  • Portionsgröße: 8 Stücke
  • kcal: 252
  • Fett: 19 g
  • gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 14 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 15 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 96 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 1 grosse Tarte ca. 26 cm oder 4 kleine Tarte ca. 10 cm:
  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 65 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • etwas Wasser
  • je ½ rote, grüne und gelbe Paprika
  • 1 große Tomate
  • 50 g Zucchini
  • 50 g Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Thymian
  • 1 EL Olivenöl
  • geriebener Käse
Zubereitung
  1. Mehl, Margarine, Salz mit etwas Wasser zu einem Teig verkneten.
  2. Die Backförmchen (Durchmesser ca. 10 cm) mit Margarine einfetten und den Teig darin gleichmäßig verteilen.
  3. Bei 180 Grad im Backofen ca. 10 Minuten vorbacken.
  4. Tomate, Zucchini und Aubergine waschen und in Würfel schneiden (Kantenlänge ca. 1 cm).
  5. Das Gemüse im Olivenöl anbraten. Knoblauch schälen und hacken.
  6. Knoblauch, Fleur de Sel, Pfeffer und Thymian dazugeben und das Gemüse fertiggaren bis es bissfest ist.
  7. Danach das Ratatouille in die Tarteförmchen geben und mit Käse bestreuen.
  8. Bei 180 Grad im Backofen 15 Minuten fertigbacken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.