Mediteraner Linsensalat

Mediterraner Linsensalat

Mediterraner Linsensalat ist eine reichhaltige und gesunde Mahlzeit als Lunch-to-go.

Linsen gehören zu den Hülsenfrüchten und gehören als solche zu den proteinreichsten, pflanzlichen Nahrungsmitteln. Gerade Vegetarier sollten sie häufiger auf dem Speiseplan integrieren, denn sie
können das Protein aus Fleisch leichter ersetzen als andere pflanzliche Lebensmittel.

Zudem enthalten sie gute Kohlenhydrate und viele Ballaststoffe.

Ruccola-Salat enthält wie alle Blattsalate viel Folsäure, ein Vitamin von dem wir häufig nicht genug zu uns nehmen. Hier dürft Ihr also gerne zugreifen.

Zudem ist der Salat sehr sättigend und schmeckt zusammen mit z.B. Auberginenröllchen durch seine
mediterrane Zubereitung nach einem Stückchen Urlaub.

5 from 1 reviews
Mediterraner Linsensalat
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 312
  • Fett: 18 g
  • gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 13 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 27 g
  • Zucker: 11 g
  • Natrium: 354 mg
  • Ballaststoffe: 8 g
  • Eiweiss: 10 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen
  • 150 g Linsen
  • 100 g Rucola
  • 200 g Tomaten
  • 1 EL schwarze Oliven
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst die Linsen laut Packungsanweisung bissfest garen und mit kalten Wasser abschrecken. Die Linsen in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Ruccolasalat putzen und die Tomaten waschen.
  3. Den Ruccola in mundgerechte Stücke rupfen und die Tomaten in Würfel schneiden. Anschließend zu den erkalteten Linsen geben.
  4. Die Zwiebel hacken und die Oliven in Ringe schneiden. Ebenfalls zu den Linsen geben
  5. Aus Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen und vor dem Verzehr unter den Salat rühren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.