Pizza-Grundteig

Gesunder Pizza-Grundteig

Wer möchte schon gerne auf Pizza verzichten, selbst wenn er auf gesunde Ernährung achtet?
Mit dem richtigen Pizza-Grundteig

Und Pizza muss nicht immer ungesund sein. Mit diesem Grundteig zauberst Du
eine Menge gute Zutaten auf den Tisch. Ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Proteine
Calcium und Vitamine.

Also kein Grund zum Verzicht!

5 from 1 reviews
Pizza- Grundteig
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 30
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 510
  • Fett: 19 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 16 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 62 g
  • Zucker: 3 g
  • Natrium: 308 mg
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Eiweiss: 18 g
  • Cholesterin: 1 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Pizzen:
  • 250 g Magerquark
  • 1 TL Salz
  • 175 g Weizenmehl Typ 450
  • 175 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 75 ml Rapsöl
Zubereitung
  1. Alle Zutaten gut miteinander verkneten, entweder von Hand oder mit den Knethaken des Handrührgerätes.
  2. Den Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen. Kreisrund und so dünn wie möglich ausrollen.
  3. Nach Belieben belegen und bei 200 Grad im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 15-20 Minuten backen.

Probier dazu doch folgende Pizza-Rezepte:

Pizza mit Cherrytomaten, Knoblauch,  Ruccola und Bressaola 

Pizza mit Pilzen, Lachsschinken, Peperoni und Zwiebel 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.