Eingelegter Kürbis

Eingelegter Kürbis

Eingelegter Kürbis kann gehört zu den Winter-Tapas und kann als kleine Vorspeise vorweg oder aber als

Salat-Topping in der Salad Bowl verwendet werden.

Kürbis ist kalorienarm, besonders reich an Vitaminen insbesondere Beta-Carotin einem Provitamin A, fettarm und

ballaststoffreich. Zudem ist Kürbis lagerfähig und sehr aromatisch. Er lässt sich in der Winterküche auf

vielfältige Art und Weise zubereiten.

Eingelegt in in gesundem Olivenöl, welches cholesterinregulierend wirkt, liefert der eingelegte Kürbis zudem gute, einfach ungesättigte Fettsäuren.

Der Knoblauch ist reich an Antioxidantien, gut für die Verdauung und das Herz-Kreislaufsystem und stärkt das Immunsystem.

Dabei ist alles schnell und einfach zubereitet!

5 from 1 reviews
Eingelegter Kürbis
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 30
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 139
  • Fett: 6 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 4 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 17 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 107 mg
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
Zubereitung
  1. Den Kürbis waschen und in Würfel ( ca. 2-3 cm breit) schneiden.
  2. Die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.
  3. Im Backofen bei 200 ° C ca. 20 Minuten weich garen.
  4. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  5. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls fein hacken.
  6. Wenn die Kürbiswürfel weich gebacken sind, abkühlen lassen.
  7. Anschließend mit der Petersile und dem Knoblauch mischen und im Olivenöl einlegen.
  8. Wenigstens einen Tag durchziehen lassen, bevor Ihr den eingelegten Kürbis das erste Mal genießt.

 Mehr Lust auf Kürbis?

Kürbis-Kichererbsen-Curry

Kürbissuppe mit Handkäse im Speckmantel

Foto:Wood photo created by freepik – www.freepik.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.