Mangold-Lachs-Lasagne

Mangold-Lachs-Lasagne

Mangold-Lachs-Lasagne ist ein schnelles und einfaches Gericht für den Feierabend und steckt
doch voll gesunder Zutaten.

Wenn Ihr keinen Mangold findet, nehmt einfach Spinat. In jedem Fall ist diese Lasagne voll gesundem Gemüse und damit vitamin- und mineralstoffreich.

Dazu kommen die guten, mehrfach ungesättigten Fettsäuren des Lachs.

Da könnt Ihr auch ein wenig einfache Kohlenhydrate in Form von Lasagneplatten vertragen. Davon werden auch nur 2 Lagen genutzt, sodass hier an einfachen Kohlenhydraten gespart wird.

Wem das nicht reicht um satt zu werden: ein Salat vorweg ist immer empfehlenswert, so wie der
bunte Salatteller.

5 from 1 reviews
Mangold-Lachs-Lasagne
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 45
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 336
  • Fett: 21 g
  • gesättigte Fettsäuren: 5 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 12 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 16 g
  • Zucker: 3 g
  • Natrium: 257 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 19 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 6 Lasagneplatten
  • 250 g Lachs
  • 500 g Mangold oder frischen Spinat
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Pflanzenmargarine
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Milch 1,5 %
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frisch geriebene Muskatnuss
Zubereitung
  1. Mangoldblätter abtrennen, die Blätter waschen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  2. Alternativ den Spinat waschen und grob hacken.
  3. Den Lachs in ca. 2 cm breite Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Mangold bzw. Spinat in einer großen Pfanne im Olivenöl dünsten.
  5. Die Pflanzenmargarine in einem kleinen Topf auslassen, von der Flamme nehmen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Direkt mit der Gemüsebrühe und der Milch übergießen und erneut aufkochen. So entsteht eine cremige Soße für die Lasagne.
  6. Die Soße mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  7. Nun eine Lasagneform mit etwas Olivenöl auspinseln.
  8. Zuerst etwas Soße auf den Boden geben. Dann eine Reihe Lasagneplatten darauf verteilen. Nun Mangold bzw. Spinat darauf verteilen. Einige Lachswürfel daraufsetzen und mit Soße übergießen.
  9. Jetzt folgt die nächste Reihe Lasagneplatten, darauf wieder Mangold bzw. Spinat, Lachswürfel und zum Schluß mit der restlichen Soße übergießen.
  10. Mit dem Streukäse bestreuen und bei 180 Grad im Backofen ca. 30 min backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.