Ceviche

Weißfisch- Ceviche

Ceviche ist ein peruanisches Gericht aus rohem Fisch- hier sehr, sehr frischem Kabeljau in Sushi-Qualität. Der Fisch wird für das Ceviche in Limettensaft mariniert und durch die Säure “angegart”.

Dazu kommen Lauchzwiebeln, Cherrytomaten, Chili und gesunde Fettsäuren aus Rapsöl.

Dadurch ist das Gericht unglaublich erfrischend, reich an ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper braucht und Vitaminen.

Dazu gibt es selbstgemachte Tortillachips aus Mais und Vollkornmehl sowie feurige Tomatensalsa.

5 from 1 reviews
Weißfisch-Ceviche
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 190
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 317
  • Fett: 14 g
  • gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 9 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 10 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 475 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 37 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 400 g sehr frischen Kabeljau ( Sushi- Qualität)
  • Saft von 4 Limetten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 Cherrytomaten
  • 1 kleine Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl
Zubereitung
  1. Den Kabeljau waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.
  2. Dann den Fisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  3. Den Fisch in einer flachen Form verteilen.
  4. Mit dem Limettensaft übergießen, mit Frischhaltefolie abdecken und für 3 Stunden im Kühlschrank marinieren. Zwischendrin mehrfach umrühren.
  5. Vor dem Genuss den Koriander waschen, trockenschütteln und grob hacken.
  6. Die Cherrytomaten waschen und in feine Würfel schneiden.
  7. Die Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  8. Koriander, Tomaten und Lauchzwiebeln mit Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Über den marinierten Kabeljau geben und zusammen mit den selbstgemachten Tortilla-Chips genießen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.