Humus

Humus

Humus ist ein Brotaufstrich aus Kichererbsen und Tahini- Sesampaste.

Kichererbsen gehören zu den Hülsenfrüchten. Sie sind wie alle Hülsenfrüchte proteinreich.Zudem
bringen sie Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate mit sich.

Dabei sind sie fettarm. All das macht Kichererbsen so gesund.

Die ungesättigten Fettsäuren aus Olivenöl und Sesam machen Humus zu einen sättigenden und  wertvollen Pausensnack.

Brotsticks oder Salzbrezeln kannst Du mit gutem Gewissen zum Dippen nehmen.

5 from 1 reviews
Humus
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 70 min
  • Portionsgröße: 8 Portionen
  • kcal: 113
  • Fett: 10 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 8 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 5 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 50 mg
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver, süß
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • 3 EL Sesampaste (Tahin)
  • 3 Zitronen
Zubereitung
  1. Die Kichererbsen 12 Stunden einweichen, anschließend ca. 1 Stunde in kochendem Salzwasser weich kochen.
  2. Dann Wasser abgießen und beiseite stellen.
  3. Alle Zutaten von Kichererbsen mit etwas Salz mit dem Pürierstab zerkleinern.
  4. Es muss eine geschmeidige Masse entstehen.
  5. Falls die Masse zu trocken ist, etwas vom Kochwasser hinzufügen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.