Marinierte Champignons

Auch diese marinierten Champignons sind gesund.

So enthalten sie zum Beispiel die Vitamine D, B2, Biotin und Niacin sowie die Mineralstoffe Kalium, Eisen, Kupfer, Selen und Phosphor.

Dazu kommt durch die Marinade gutes Olivenöl, dass reich an einfach ungesättigten Fettsäuren. Die gehören zu den guten Fetten,

die Dein Körper braucht und die auch zu Deinem Wohlbefinden beitragen.

5 from 1 reviews
Marinierte Champignons
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 15
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 106
  • Fett: 9 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 7 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 3 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 202 mg
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 1 Portion:
  • 200 g Champignons
  • 2 Zweige frischer Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Champignons sauber bürsten und vierteln.
  2. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und ebenfalls fein hacken
  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Champignons zusammen mit dem Knoblauch darin anbraten.
  4. Danach den Rosmarin dazu geben und unterrühren.
  5. Zum Schluß, wenn die Champignons weich genug sind, mit dem Balsamico- Essig ablöschen.
  6. Champignons abkühlen lassen und als Antipasti genießen.

Probiere auch mal auf nem Burger:

Kürbis-Burger mit marinierten Champignons und Vollkorn-Burger-Bun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.