Ofenchips

Rosmarin-Ofenchips

Chips sind die größte Sünde für die gesunde Ernährung- das stimmt so nicht bei diesen Rosmarin-Ofenchips!

Denn wenn Du Dir die kleine Mühe machst Chips selbst zu backen, dann kann daraus durchaus
ein #gesund.Genuss werden.

Frische Kartoffeln, dünn gehobelt mit gutem, sparsam dosiertem Olivenöl, dass für einen gesunden Cholesterinspiegel sorgt und aromatischem Rosmarinsalz für den Geschmack.

Das kann gerne auch mit ins Kino oder zum Fernsehabend.

5 from 1 reviews
Ofenchips
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 35
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 128
  • Fett: 7 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 6 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 12 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 238 mg
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 TL Olivenöl
  • ½ TL Rosmarinsalz
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen in sehr feine Scheiben schneiden, einzeln auf einem Küchenkrepp auslegen und trockentupfen.
  2. Dann ein Backblech mit Backpapier auslegen und gleichmäßig 1 TL Olivenöl darauf verstreichen.
  3. Die Kartoffelscheiben auf dem Backblech verteilen und auch 1 TL Olivenölauf den Kartoffelscheiben verstreichen.
  4. Die Kartoffeln bei 160°C ca. 30 Minuten goldbraun backen. Dann die Kartoffeln in eine große Schüssel geben und mit Rosmarinsalz würzen.

Noch mehr Snacks? Wie wäre es hiermit?

Rosmarin-Brotsticks

Honig-Salz Mandeln

Weiterlesen

Gemüsesticks

Gemüsesticks mit Zitrone-Joghurt-Dip

Wer eine gesunde Zwischenmahlzeit sucht, der landet unweigerlich irgendwann bei Gemüsesticks mit Dip.

Gemüse liefert Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, ist Kalorien- und fettarm und Gemüsesticks sind besonders leicht zuzubereiten. Gemüse waschen, schälen in Stücke schneiden- fertig.

Den Zitronen-Joghurt-Dip dazu findest Du hier!

5 from 1 reviews
Gemüsesticks mit Zitrone-Joghurt-Dip
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 2
  • Portionsgröße: 1 Portion
  • kcal: 156
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 2 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 16 g
  • Zucker: 2 g
  • Natrium: 388 mg
  • Ballaststoffe: 9 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 1 Portion:
  • 1 große Karotte
  • 2-3 Stangen Staudensellerie
  • ½ Salatgurke
  • 1 Portion Zitronen-Joghurt-Dip
Zubereitung
  1. Die Karotte schälen, der Länge nach vierteln und in ca. 8 cm lange Stücke schneiden.
  2. Den Sellerie waschen, die Fäden der Länge nach herausziehen und auch in Stücke schneiden.
  3. Die Gurke waschen, mit dem Sparschäfer schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  4. Den Dip dazu reichen!

 

Weiterlesen

Zitrone- Joghurt- Dip

Zitrone- Joghurt- Dip

5 from 1 reviews
Zitrone- Joghurt- Dip
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 5
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 53
  • Fett: 3 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 3 g
  • Zucker: 0 g
  • Natrium: 194 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 1Becher Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1EL Zitronensaft
  • ½ TL Kreuzkümmel
Zubereitung
  1. Einfach alle Zutaten gut verrühren- fertig.

Erfrischend zu Gemüsesticks oder auch als Dip zum Hühnchengyros.

Weiterlesen

Vollkorncracker mit Rosmarin & Parmesan

Vollkorncracker mit Rosmarin & Parmesan

Auf der Suche nach einem gesunden und leckeren Snack? Wie wäre es mit Vollkorncracker mit Rosmarin & Parmesan!

Warum gesund?

Es sind wirklich  gute Zutaten enthalten:

  • Vollkornmehl, das neben guten Kohlenhydraten auch noch Proteine, Vitamine und Mineralstoffe mit sich bringt.
  • Milch und Parmesan für weitere tierische Proteine.
  • Zusammen mit dem Mehl ergeben da echte Power-Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit.

Und es schmeckt!

5 from 1 reviews
Vollkorncracker mit Rosmarin & Parmesan
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 22
  • Portionsgröße: 6 Portionen
  • kcal: 202
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 30 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 446 mg
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 6 Portionen:
  • 120 g Weizenmehl Typ 405
  • 120 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 TL Meersalz
  • etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenmargarine
  • 40 g geriebenen Parmesan
  • 75 ml Milch
  • 2 EL gehackter, frischer Rosmarin
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Backbleche mit Backpapier belegen und beiseite stellen.
  3. Vermische in einer Schüssel die beiden Mehlsorten sowie Salz, Zucker und den gemahlenen Pfeffer.
  4. Danach die Pflanzenmargarine unterkneten, bis ein krümeliger Teig entsteht.
  5. Milch und Parmesan dazugeben und weiterkneten, bis der Teig eine geschmeidige Konsistenz hat.
  6. Den Teig teilen und jedes Stück auf die Größe des Backbleches hauchdünn ausrollen. Am besten geht das auf Silikonmatten, die man mitmachen kann.
  7. Den Teig mit einem scharfen, spitzen Messer in ca. 3x3 cm große Rauten schneiden. Mit Meersalz, gemahlenem Pfeffer und dem gehackten Rosmarin bestreuen.
  8. Etwa 10-12 Minuten im Backofen backen, bis die Cracker leicht gold-braun werden.

Mehr Snacks? Probier auch mal…

Ofenchips

Mandel-Kokos-Snack

Weiterlesen

Ofenchips

Ofenchips

Chips sind die größte Sünde für die gesunde Ernährung- das stimmt so nicht bei diesen Ofenchips!

Denn wenn Du Dir die kleine Mühe machst Chips selbst zu backen, dann kann daraus durchaus
ein #gesund.Genuss werden.

Frische Kartoffeln, dünn gehobelt mit gutem, sparsam dosiertem Olivenöl, dass für einen gesunden Cholesterinspiegel sorgt und aromatischem Rosmarinsalz für den Geschmack.

Das kann gerne auch mit ins Kino oder zum Fernsehabend.

5 from 1 reviews
Ofenchips
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 35
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 128
  • Fett: 7 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 6 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 12 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 238 mg
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 TL Olivenöl
  • ½ TL Rosmarinsalz
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen in sehr feine Scheiben schneiden, einzeln auf einem Küchenkrepp auslegen und trockentupfen.
  2. Dann ein Backblech mit Backpapier auslegen und gleichmäßig 1 TL Olivenöl darauf verstreichen.
  3. Die Kartoffelscheiben auf dem Backblech verteilen und auch 1 TL Olivenölauf den Kartoffelscheiben verstreichen.
  4. Die Kartoffeln bei 160°C ca. 30 Minuten goldbraun backen. Dann die Kartoffeln in eine große Schüssel geben und mit Rosmarinsalz würzen.

Noch mehr Snacks? Wie wäre es hiermit?

Rosmarin-Brotsticks

Honig-Salz Mandeln

Weiterlesen

Mandel-Kokos-Snack

Mandel-Kokos-Snack

Der Mandel-Kokos-Snack ist lecker, aber er kann noch mehr!

Der regelmäßige Verzehr von Mandeln wirkt sich äußerst positiv auf die Gesundheit aus.

Sie schützen uns vor Diabetes, vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vor einem hohen Cholesterinspiegel.

Das macht Mandeln zu einem perfekten Snack zwischendurch.

In der Kombination mit Kokoschips und Cranberries machen sie geradezu süchtig!

5 from 1 reviews
Mandel-Kokos-Snack
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 5
  • Portionsgröße: 3 Portionen
  • kcal: 175
  • Fett: 14 g
  • gesättigte Fettsäuren: 6 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 4 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 8 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 0 mg
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 3 Portionen:
  • 30 g Mandeln
  • 30 g Cranberries
  • 30 g Kokoschips
Zubereitung
  1. Einfach alles vermischen und fertig zum Mitnehmen verpacken!

Mehr Mandel-Snacks?

Honig-Salz-Mandeln

 

Weiterlesen

Vollkornbagel

Vollkornbagel

In diesen Vollkornbagels steckt noch alles gute aus dem Korn, d-h. alle Proteine, Mineralstoffe und Vitamine.

Sie sind lecker und ein Hingucker auf jeder Frühstückstafel.

5 from 1 reviews
Vollkorn-Bagels
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 150
  • kcal: 199
  • Fett: 3,7 g
  • Kohlehydrate: 37,5 g
  • Zucker: 2,1 g
  • Ballaststoffe: 5,4 g
  • Eiweiss: 10 g
Rezeptart: Breakfast Club
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 10 Bagels
  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 
1 TL Salz
  • 
300 ml lauwarmes Wasser
  • 
2 EL Rapsöl
  • 
1 EL Honig fürs Kochwasser
  • 
1 Ei
  • 
2 EL Wasser
  • 
2 EL Milch
Zubereitung
  1. Zunächst die beiden Mehlsorten, die Trockenhefe, Salz und den Zucker miteinander vermischen.
  2. Dann Öl und Wasser hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes solange verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Das kann gerne bis zu 10 Minuten dauern.
  3. Danach den Teig in einer abgedeckten Schüssel 1 Stunde gehen lassen.
  4. Nach einer Stunde den Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und aus dem Teig 10 gleich grosse Kugeln formen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigkugeln darauf setzen. Etwas flach drücken und mit dem Stiel eines Kochlöffels ein Loch in die Mitte des Bagels drücken. Durch drehende Bewegung lässt sich mit Hilfe des Kochlöffelstiels dieses Loch vergrößern (ca. 3 cm).
  6. Dann die Bagels wieder abdecken und auf dem Backblech weitere 30 Minuten aufgehen lassen.
  7. Währenddessen einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen, aufkochen lassen und den Honig zufügen.
  8. Die aufgegangenen Bagels werden nun vorsichtig mit der Oberseite nach unten in das Wasser gegeben und für 30 Sekunden gebadet.
Danach wieder auf das Blech geben.
  9. Ei, Wasser und Milch miteinander verquirlen und die Bagels damit bestreichen. Bei 200 Grad ca. 30 Minuten fertigbacken.

Weiterlesen

Honig-Salz-Mandeln

Honig-Salz-Mandeln sind ein hervorragender Snack für zwischendurch.

Mandeln allgemein liefern uns ungesättigte Fettsäuren sowie Vitamine B und E und einige Mineralstoffe und Spurenelemente.

Dabei sind Mandeln ganz wandlungsfähig. Sie können so gegessen werden, gemahlen in Kuchen oder Gebäck, gehackt als Dekoration und so weiter.

Mandeln könnten für den #gesund.genuss also eigentlich überall sein.

5 from 1 reviews
Honig-Salz-Mandeln
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 15
  • Portionsgröße: 6 Portionen
  • kcal: 56
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Kohlehydrate: 3 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 50 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Cholesterin: 2 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 6 Portionen:
  • 60 g ganze Mandeln
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Akazienhonig
  • 2 TL Flor de Sel
  • 1 TL Rosenpaparika
  • 1 TL Garam Marsala
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Butter und Honig zusammen in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Dann 1 TL Flor de Sel, den Rosenpaprika und die Mandeln dazugeben und gut verrühren.
  3. Die Mandeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und im Backofen 10 Minuten rösten. Danach aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Anschließend in ein Schüssel zusammen mit dem Garam Marsala und dem restlichen Meersalz geben und gut verrühren.

Noch mehr Mandel-Snacks? Probier doch auch mal den Mandel-Kokos-Snack!

Weiterlesen

Curry-Mango-Ingwer Frischkäse

Curry-Mango-Ingwer Frischkäse

Frischkäse ist eine prima Alternative zum Marmeladenbrötchen am Morgen oder als Sandwichbelag.

Diese Curry-Mango-Ingwer Frischkäse schmeckt herrlich exotisch.

5 from 1 reviews
Curry-Mango-Ingwer Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • kcal: 22
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 2 g
  • Zucker: 2 g
  • Natrium: 56 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Rezeptart: Breakfast
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • 100 g Frischkäse, fettreduziert
  • 30 g Mangofruchtfleisch
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL geriebener Ingwer
Zubereitung
  1. Das Mangofruchtfleisch mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Den Frischkäse mit Currypulver und Ingwer würzen.
  3. Danach mit dem Mangopüree verrühren

Wie wäre es dazu mit…

Walnuss-Cranberry-Breadsticks

oder

Leinsamenbrötchen?

Weiterlesen

Tomate-Basilikum-Frischkäse

Getrocknete Tomaten Basilikum Frischkäse

Der Tomate-Basilikum Frischkäse eignet sich prima zum Frühstück oder auch zum Snack zwischendurch zum Brotstick.

Der fettreduzierte Frischkäse liefert Protein ohne zu viel Fett mit sich zu bringen. Das ist gesund und hilft dabei Muskulatur aufzubauen.

5 from 1 reviews
Getrocknete Tomaten Basilikum Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • kcal: 35
  • Fett: 2 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 1 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 222 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Rezeptart: Breakfast
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • 100 g Frischkäse, fettreduziert
  • 15 g getrocknete Tomaten
  • 1 EL Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die getrockneten Tomaten in feine Würfel schneiden.
  2. Den Frischkäse mit Salz, Pfeffer und dem Basilikum würzen.
  3. Zum Schluss die Tomatenwürfel unterheben.

Wie wäre es dazu mit Rosmarin-Brotsticks?

Weiterlesen