Pflaumen-Zimt-Marmelade

Pflaumen-Zimt-Marmelade

Die Pflaumen-Zimt-Marmelade ist genau richtig um sich mit Freunden zu einem

schönen Brunch ins Warme zurückzuziehen, wenn es draussen stürmt und schneit.

Das intensive Aroma des Zimts erlaubt es auch weniger Zucker zu verwenden.

Probiert mal- ein echter #gesund.Genuss!

5 from 1 reviews
Pflaumen-Zimt-Marmelade
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 15
  • Portionsgröße: 20 Portionen
  • kcal: 24 kcal
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 6 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 0 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca 20 Portionen:
  • 200g Pflaumen
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 Zimtstange
  • ½ TL Agar Agar
Zubereitung
  1. Die Pflaumen waschen, entkernen und achteln.
  2. Zusammen mit dem Rohrohrzucker und der Zimtstange in einen Topf geben und aufkochen.
  3. Weiterköcheln lassen bis die Pflaumen weich sind, die Zimtstange entfernen und mit dem Pürierstab pürieren.
  4. Agar-Agar unterrühren und noch einmal aufkochen lassen.
  5. Danach in Gläser abfüllen und erkalten lassen.

Noch eine winterliche Marmelade? Wie wäre es mit Orange-Grapefruit-Ingwer?

Weiterlesen

Schoko- Knuspermüsli

Schoko- Knuspermüsli mit Cranberries und Mandeln

Selbstgemachtes Schoko- Knuspermüsli ist garnicht so schwer wie es sich anhört.

Nimmt man körnige Haferflocken aus dem ganzen Korn so startet man nicht nur mit Energie, sondern

auch mit Proteinen, einigen Mineralstoffen und Vitaminen in den Tag.

Leinsamen liefert wichtige, gute, ungesättigte Fettsäuren- ebenso wie die Mandeln.

Zucker ist dafür weitestgehend reduziert.

Nimm fettarmen Joghurt oder fettarme Milch und ein paar frische Früchte dazu und Du startest fit in den Tag.

5 from 1 reviews
Schoko- Knuspermüsli mit Cranberries und Mandeln
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 35
  • Portionsgröße: 10 Portionen
  • kcal: 163
  • Fett: 6 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 2 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 21 g
  • Zucker: 3 g
  • Natrium: 1 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 10 Portionen:
  • 250 g Haferflocken
  • 25 g Leinsamen
  • 25 g Honig
  • 25 g Rohrohrzucker
  • 20 ml Rapsöl
  • 20 ml Wasser
  • 25 g dunkle Schokolade mind.70 % Kakao
  • 2 EL getrocknete Cranberries
  • 2 EL Mandelstifte
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Die trockenen Zutaten Haferflocken und Leinsamen in einer Schüssel mischen.
  3. Dann Honig, Zucker, Öl und Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Anschließend über die trockenen Zutaten geben und verrühren.
  4. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 30 Minuten im Backofen bei 160 Grad backen. Dabei alle 10 Minuten wenden.
  5. In der Zwischenzeit die Schokolade grob hacken und die Cranberries etwas klein schneiden.
  6. Wenn das Müsli fertig gebacken ist mit der Schokolade vermengen. Diese schmilzt dabei und legt sich um das Müsli. Erkalten lassen, dabei wird das Müsli knusprig.
  7. Danach die Mandeln und die Cranberries unterheben.

 

Weiterlesen

Chocolat-Nuts-Granola

Chocolat-Nuts-Granola (Müsli)

Vorlage für dieses Chocolat-Nuts-Granola bildete das Basic-Müsli Dunkle Schokolade. Es wurde ergänzt mit verschiedenen Nüssen. Nüsse sind ein guter Lieferant ungesättigter – also der guten- Fettsäuren. Nicht energiearm, aber dennoch ein #gesund.genuss.

Müslis und Cerealien sind unbestritten ein leckeres und schnell gemachtes Frühstück.

Fertige Müsli-Mischungen enthalten allerdings oft sehr viel Zucker. Zucker wird hier reduziert. Geschmacklich ist das Müsli dennoch spitze, denn Nüsse, dunkle Schokolade und etwas Honig geben ein tolles Aroma.

 

5 from 1 reviews
Chocolat Nuts Granola
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 45
  • Portionsgröße: 10 Portionen
  • kcal: 187
  • Fett: 8 g
  • gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 5 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 21 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 4 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • Für ca. 10 Portionen:
  • 250 g Haferflocken
  • 25 g Leinsamen,geschrotet
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 25 g gehackte Schokolade mit 70% Kakaoanteil
  • 25 ml Wasser
  • 25 g Zucker
  • 25 g Honig
  • 20 ml Rapsöl
  • 2 EL Kokoschips
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 2 EL gehackte Mandeln
Zubereitung
  1. unächst in einer großen Schüssel die Haferflocken mit dem Leinsamen und dem ungesüßten Kakaopulver vermischen.
  2. Dann Wasser, Zucker, Honig und Rapsöl in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen, sodass sich Zucker und Honig auflösen.
  3. Die flüssigen Zutaten über die Festen geben und alles gut miteinander verrühren.
  4. Anschließend ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Müsli darauf verteilen.
  5. Das Müsli bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen, wobei es alle 10 Minuten umgerührt
  6. wird, damit es nicht anbrennt.
  7. In der Zwischenzeit die Walnüsse und die Mandeln hacken.
  8. Danach das Blech aus dem Ofen nehmen, die gehackte Schokolade darüber streuen und
  9. das Müsli gut durchrühren, damit sich die Schokolade auf dem Müsli verteilen kann.
  10. Das Müsli vollständig auskühlen lassen. Es wird erst beim Auskühlen knusprig.
  11. Mandeln, Walnüsse und Kokoschips unter das abgekühlte Müsli mischen.

 

 

Weiterlesen

Bircher Müsli

Bircher Müsli mit Blaubeeren

Haferflocken, Joghurt und Milch bringen Dir Powerproteine am Morgen in diesem Bircher Müsli.

Dazu noch vitaminreiche Äpfel und Blaubeeren sowie gesunde Fettsäuren durch die Haselnüsse.

Der Tag kann kommen!

5 from 1 reviews
Bircher Müsli mit Blaubeeren
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • Portionsgröße: 1
  • kcal: 196
  • Fett: 11 g
  • gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 5 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 21 g
  • Zucker: 11 g
  • Natrium: 1 mg
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portion:
  • 1 EL Haferflocken
  • 3 EL Joghurt, 1,5 % Fett
  • 2 Äpfel
  • 1 EL Milch
  • 1 TL Honig
  • 1 EL geriebene Haselnüsse
  • 1 TL Limetten- oder Zitronensaft
  • 1 Handvoll Blaubeeren.
Zubereitung
  1. Reiben Sie zunächst die Äpfel mit der Schale auf einer groben Küchenreibe.
  2. Fügen Sie die restlichen Zutaten dazu und verrühren Sie die Zutaten gründlich.
  3. Zum Schluss die Blaubeeren drüber streuen.
  4. Das Rezept gilt für eine Portion.
  5. Da sich das Müsli aber gut 2-3 Tage im Kühlschrank hält, können auch schon Portionen für den nächsten Tag vorbereitet werden.

 

Weiterlesen

Basic Müsli- Dunkle Schokolade

Basic Müsli- Dunkle Schokolade

Müslis und Cerealien sind unbestritten ein leckeres und schnell gemachtes Frühstück, so wie dieses Basic Müsli- Dunkle Schokolade.

Fertige Müsli-Mischungen enthalten allerdings oft sehr viel Zucker.

Mit diesem Basic-Müsli kannst Du Dir schnell und unkompliziert ein zuckerarmes Schoko-Knupspermüsli backen, dass Du nach Deinen eigenen Vorlieben mit frischem oder getrocknetem Obst,
Körnern und Saaten, Nüssen, Milch oder Joghurt ergänzen kannst.

5 from 1 reviews
Basic Müsli- Dunkle Schokolade
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 40
  • Portionsgröße: 10 Portionen
  • kcal: 143
  • Fett: 5 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 20 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 2 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • Für ca. 10 Portionen:
  • 250 g Haferflocken
  • 25 g Leinsamen,geschrotet
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 25 g gehackte Schokolade mit 70% Kakaoanteil
  • 25 ml Wasser
  • 25 g Zucker
  • 25 g Honig
  • 20 ml Rapsöl
Zubereitung
  1. unächst in einer großen Schüssel die Haferflocken mit demLeinsamen und dem ungesüßten Kakaopulver vermischen.
  2. Dann Wasser, Zucker, Honig und Rapsöl in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen, sodass sich Zucker und Honig auflösen.
  3. Die flüssigen Zutaten über die festen geben und alles gut miteinander verrühren.
  4. Anschließend ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Müsli darauf verteilen.
  5. Das Müsli bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen, wobei es alle 10 Minuten umgerührt
  6. wird, damit es nicht anbrennt.
  7. Danach das Blech aus dem Ofen nehmen, die gehackte Schokolade darüber streuen und
  8. das Müsli gut durchrühren, damit sich die Schokolade auf dem Müsli verteilen kann.
  9. Das Müsli vollständig auskühlen lassen. Es wird erst beim Auskühlen knusprig.

 

 

Weiterlesen

Vollkorn-French-Toast

Vollkorn-French-Toast mit frischen Früchten

Ein kleiner Trick verwandelt das Vollkorn-French-Toast von einer süßen Sünde in einen
#gesund.Genuss:

Genieße lediglich 2 Scheiben Brot und füge stattdessen eine große Portion
frisches, geschnittenes Obst dazu.

Obst macht satt, liefert Vitamine und Ballaststoffe und ist zudem lecker.

5 from 1 reviews
Vollkorn-Frenchtoast mit frischen Früchten
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 15
  • kcal: 247
  • Fett: 9 g
  • Kohlehydrate: 31 g
  • Zucker: 10 g
  • Natrium: 454 mg
  • Ballaststoffe: 8 g
  • Eiweiss: 12 g
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 2 Eier
  • 3 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Zimt
  • Rapsöl zum Braten
  • Trauben
  • Apfel
  • Ananas
  • Banane
Zubereitung
  1. Eier, Milch, Salz, Honig, Vanillezucker und Zimt in einem tiefen Teller verquirlen.
  2. Die Brot- Scheiben in der Eimasse tränken und anschließend in einer kleinen Pfanne mit Rapsöl ausbraten.
  3. Das Obst kleinschneiden und als Obstsalat dazu genießen.

Mehr Brunch-Ideen?

Saure Sahne- Nuss Waffeln mit roten Früchten

Eiweiß-Omlette aus dem Ofen

Weiterlesen

Frühstückskuchen

Blaubeer-Frühstückskuchen

Kuchen zum Frühstück- Ist das erlaubt?

Erlaubt ist was schmeckt- und dieser Frühstückskuchen hier schmeckt einfach lecker!

Dazu enthält er auch eine ganze Reihe gesunder Zutaten- Vollkornmehl- fettarme Buttermilch und Blaubeeren.

Allerdings, auch wenn der Kuchen lecker ist- esst ihn nicht alleine auf sondern teilt ihn mit den anderen.

Denn geteilte Kalorien sind weniger Kalorien- 1 Stück reicht für den #gesund.genuss!

5 from 1 reviews
Blaubeer-Frühstückskuchen
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 45
  • kcal: 153
  • Fett: 1,4 g
  • Kohlehydrate: 29,3 g
  • Zucker: 15,1 g
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 4,5 g
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 12 Stücke:
  • 250 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 100 g weiche Butter oder Pflanzenmargarine
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiss
  • 300 ml Buttermilch
  • 250 g Blaubeeren
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. In einer Schüssel das Mehl, das Backpulver, das Natron und das Salz vermengen.
  3. In einer zweiten Schüssel Zucker, Vanillezucker, Butter und das Ei mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Anschließend abwechselnd Mehlmischung und Buttermilch nach und nach unterrühren.
  4. Das Eiweiss steif schlagen und ebenfalls unterheben.
  5. Die Blaubeeren waschen und verlesen.
  6. Eine Springform (Durchmesser ca. 26 cm) einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  7. Nun die Hälfte des Teiges in die Springform geben und die Hälfte der Blaubeeren darauf verteilen.
  8. Dann die zweite Hälfte des Teiges darauf geben und die restlichen Blaubeeren darüber streuen.
  9. Den Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  10. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Mehr Frühstücks-Ideen?

Bircher Müsli mit Blaubeeren

Healthy Blueberry Pan Cakes

Weiterlesen

Healthy Blueberry Pancakes

Healthy Blueberry Pan Cakes

Diese Healthy Blueberry Pan Cakes kommen mit viel #gesund.Genuss.

Vollkornmehl mit allem was das volle Korn zu bieten hat- Proteine, Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe.

Rapsöl für eine Extraportion der mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper braucht, denn ungesättigte Fettsäuren wirken sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus.

Noch mehr Vitamine und Ballaststoffe durch die Blaubeeren.

5 from 1 reviews
Healthy Blueberry Pan Cakes
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • kcal: 232
  • Fett: 7 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 2 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 32 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 303 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 10 g
  • Cholesterin: 109 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • Für 4 Portionen:
  • 2 Eier
  • ¾ Tasse Dinkelmehl A 630
  • ¾ Tasse Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Blaubeeren
Zubereitung
  1. Eier und Milch in einer Schüssel vermischen. Dann das Mehl und das Backpulver in einer separaten Schüssel miteinander vermengen. Mehl langsam zu den flüssigen Zutaten geben und unterrühren.
  2. Die Blaubeeren verlesen und waschen.
  3. Nun in einer Pfanne etwas vom Rapsöl erhitzen und auf mittlere Hitze zurückdrehen, damit die Pfannkuchen nicht verbrennen. Einen Esslöffel Pancake-Teig in das erhitzte Öl laufen lassen, sodass es sich kreisrund verteilt. Einige Blaubeeren darauf verteilen.
  4. Nach 1-2 Minuten den Pancake wenden und von der anderen Seite garen.
  5. Dies wiederholen Sie, bis der gesamte Teig verbacken ist. In der Zwischenzeit können Sie die fertigen Pfannkuchen im Backofen bei 80°C warmhalten.

 

Weiterlesen

Vegan Blueberry Pancakes

Vegan Blueberry Pancakes

Blueberry Pancakes gibt es auch vegan. Dann sind sie noch energiereduzierter und bringen
noch weniger gesättigte Fettsäuren aus tierischen Produkten mit sich als die healthy Blueberry Pancakes.

Dem Geschmack tut es keinen Abbruch.

Auch hier steckt noch all das Gute aus Vollkornmehl drin- Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.

Ein echter #gesund.Genuss!

5 from 1 reviews
Vegan Blueberry Pancakes
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25 min
  • kcal: 162
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 2 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 25 g
  • Zucker: 7 g
  • Natrium: 698 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Cholesterin: 109 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 ml Sojamilch
  • 25 g Agavendicksaft
  • Etwas Salz
  • 60 ml Mineralwasser
  • 1 EL Rapsöl zum Braten
  • 125 g Blaubeeren
Zubereitung
  1. Sojamilch und Agavendicksaft, sowie Mehl und Backpulver jeweils in einer Schüssel vermischen.
  2. Dann das Mehl langsam- nach und nach- zu den flüssigen Zutaten geben und unterrühren.
  3. Zum Schluss noch das Mineralwasser dazugeben und unterheben.
  4. Die Blaubeeren verlesen und waschen.
  5. Nun in einer Pfanne etwas vom Rapsöl erhitzen und auf mittlere Hitze zurückdrehen, damit die Pfannkuchen nicht verbrennen. Einen Esslöffel Pancake-Teig in das erhitzte Öl laufen lassen, sodass es sich kreisrund verteilt. Einige Blaubeeren darauf verteilen.
  6. Nach 1 Minute den Pancake wenden und von der anderen Seite garen.
  7. Dies wiederholen Sie, bis der gesamte Teig verbacken ist. In der Zwischenzeit können Sie die fertigen Pfannkuchen im Backofen bei 80°C warmhalten.

 

Weiterlesen

Saure Sahne-Nuss Waffeln

Saure Sahne- Nuss Waffeln mit roten Früchten

Beim Brunch darf am späten Morgen schon einmal etwas ausgiebiger geschlemmt werden, da kommt diese Waffel gerade recht.

Meist kombiniert man dabei ja eh Frühstück und Mittagessen.

In diesem Fall wollen wir auf den #gesund.genuss allerdings noch nicht ganz verzichten und
geben eine große Portion Obst dazu.

Vollkorn, Nüsse und saure Sahne machen die Waffel selbst schon gesünder, fettarmer und proteinreicher.

Genießt es!

5 from 1 reviews
Saure Sahne- Nuss Waffeln mit roten Früchten
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 22
  • Portionsgröße: 1 Waffel
  • kcal: 214
  • Fett: 12 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 19 g
  • Zucker: 2 g
  • Natrium: 41 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 8 Waffeln:
  • 2 Eier
  • 30 ml Rapsöl
  • 50 g Honig
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 200 g Saure Sahne
  • 175 ml Milch 1,5%
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gemischte Mandeln
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • etwas Rapsöl zum Backen
  • 1 Handvoll rote Früchte wie Blaubeeren, Johannisbeeren, Himbeeren oder Erdbeeren
Zubereitung
  1. Zunächst Mehl, Mandeln, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen und zur Seite stellen.
  2. Dann Eier, Milch, Saure Sahne, Vanillezucker, Rohrohrzucker, Honig und Rapsöl in einer separaten Schüssel schaumig schlagen.
  3. Nach und nach esslöffelweise die Mehlmischung unterrühren, sodass ein flüssiger aber homogener Teig entsteht.
  4. Nun ein Waffeleisen erhitzen und mit Rapsöl einstreichen, damit die Waffeln nicht festbacken.
  5. Den Teig ins Waffeleisen geben und ca. 4 Minuten backen. Die Backzeit hängt allerdings vom verwendeten Waffeleisen ab.

Weitere Brunch-Ideen:

Healthy Blueberry Pan Cakes

Blaubeer-Frühstückskuchen

Weiterlesen