Wurstplatte

Wurstplatte zum Brunch

Für alle Freunde des herzhaften Genusses darf am Morgen auch eine Wurstauswahl nicht fehlen.

Wurst – 1-2 mal pro Woche genossen- kann eine sinnvolle Ergänzung des Speiseplans sein.

Betrachten wir es objektiv, so liefern Fleisch und Wurst biologisch hochwertiges Protein,

das dem Unseren ähnlich ist und vom Körper gut verwertet werden kann.

Es ist wichtig dabei allerdings etwas auf den Fettgehalt zu achten:

Ja mehr Fett enthalten ist, desto ungünstiger für die Gesundheit!

Hier eine kleine Übersicht an Wurstwaren und wie sich Fett zum Proteingehalt verhält:

Wurstplatte-Übersicht

Auch hier ist Fett der Geschmacksträger Nummer 1, allerdings können wir anhand der Tabelle sehen, dass die fettreichen Sorten
eher weniger gutes Protein haben als die fettärmeren und somit auch energieärmeren Sorten.

In einer ausgewogenen Ernährung ist es trotzdem ok auch mal ein Leberwurstbrot zu genießen, nur eher nicht so oft.

Unsere Wurstplatte hier besteht auch aus der eher fettreichen Salami und den eher fettarmen Schinkensorten.
Bei beiden haben wir dafür auf gute Qualität für mehr Genuss geachtet.

Lachs-Bagel

Lachs-Bagel mit Dill-Senf-Frischkäse

Lachs und Frischkäse für ausreichend Protein, gesunde Fette und absolut lecker.

 

5 from 1 reviews
Lachs-Bagel mit Dill-Senf-Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 5
  • Portionsgröße: 1 Portion
  • kcal: 302
  • Fett: 10 g
  • gesättigte Fettsäuren: 4 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 36 g
  • Zucker: 10 g
  • Natrium: 1603 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 18 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 1 Protion
  • 1 Bagel
  • 1 TL Dill-Senf-Frischkäse
  • 1 Blatt Salat
  • 2 Scheiben Räucherlachs
Zubereitung
  1. Schneiden Sie den Bagel auf und bestreichen Sie beide Hälften mit Frischkäse.
  2. Dann legen Sie auf den Bagelboden zunäächst das Salatblatt, dann den Räucherlachs und dann den Deckel des Bagels.

Das Rezept für den Dill-Senf-Frischkäse findest Du hier!

Mehr Frühstücksideen gewünscht?

Süßer Cous Cous mit Orange und Trauben

Leinsamenbrötchen mit Vollkorn

Eiaufstrich

Vollkornbrot mit Eiaufstrich

Eier ans sich sind eine prima Proteinquelle, allerdings sind nur 2-3 Eier pro Woche empfehlenswert, denn Sie einhalten auch viel Cholesterin und Fette.

Dieser Brotaufstrich ist allerdings eine super Alternative. Durch fettreduzierte Milchprodukte
wird er noch proteinreicher, calciumreich und schön cremig.

Auf Vollkornbrot und mit Salat wird er ein echter #gesund.Genuss!

5 from 1 reviews
Vollkornbrot mit Eiaufstrich
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 20
  • kcal: 204
  • Fett: 5 g
  • Kohlehydrate: 23,8 g
  • Zucker: 0,3 g
  • Natrium: 263,1 mg
  • Ballaststoffe: 5,6 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Cholesterin: 108,9 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 2 Scheiben Vollkornbrot (60g)
  • 1 Ei, hart gekocht
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 EL fein gehackter Schnittlauch
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Blatt Salat
Zubereitung
  1. Das hart gekochte Ei halbieren und das Eigelb in eine Schüssel geben. Das Eiweiß in feine Würfel schneiden und beiseite stellen das Eigelb mit der Gabel zerdrücken.
  2. Nun den Frischkäse zum Eigelb geben und miteinander verrühren. Schnittlauch und Senf dazugeben und ebenfalls verrühren.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Zum Frühstück auf einer Scheibe Vollkornbrot die gewaschenen Salazblätter verteilen und den Eiaufstrich darauf anrichten.

Backst Du gerne? Dann probiere doch auch mal das Dinkel-Vollkornbrot!

Curry-Mango-Ingwer Frischkäse

Curry-Mango-Ingwer Frischkäse

Frischkäse ist eine prima Alternative zum Marmeladenbrötchen am Morgen oder als Sandwichbelag.

Diese Curry-Mango-Ingwer Frischkäse schmeckt herrlich exotisch.

5 from 1 reviews
Curry-Mango-Ingwer Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • kcal: 22
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 2 g
  • Zucker: 2 g
  • Natrium: 56 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Rezeptart: Breakfast
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • 100 g Frischkäse, fettreduziert
  • 30 g Mangofruchtfleisch
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL geriebener Ingwer
Zubereitung
  1. Das Mangofruchtfleisch mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Den Frischkäse mit Currypulver und Ingwer würzen.
  3. Danach mit dem Mangopüree verrühren

Wie wäre es dazu mit…

Walnuss-Cranberry-Breadsticks

oder

Leinsamenbrötchen?

Tomate-Basilikum-Frischkäse

Getrocknete Tomaten Basilikum Frischkäse

Der Tomate-Basilikum Frischkäse eignet sich prima zum Frühstück oder auch zum Snack zwischendurch zum Brotstick.

Der fettreduzierte Frischkäse liefert Protein ohne zu viel Fett mit sich zu bringen. Das ist gesund und hilft dabei Muskulatur aufzubauen.

5 from 1 reviews
Getrocknete Tomaten Basilikum Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • kcal: 35
  • Fett: 2 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 1 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 222 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Rezeptart: Breakfast
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • 100 g Frischkäse, fettreduziert
  • 15 g getrocknete Tomaten
  • 1 EL Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die getrockneten Tomaten in feine Würfel schneiden.
  2. Den Frischkäse mit Salz, Pfeffer und dem Basilikum würzen.
  3. Zum Schluss die Tomatenwürfel unterheben.

Wie wäre es dazu mit Rosmarin-Brotsticks?

Meerrettich-Dill-Frischkäse

Meerrettich- Dill Frischkäse

Auch als Sandwichbelag macht sich Frischkäse gut. Dieser hier passt besonders gut zu Lachssandwich.

5 from 1 reviews
Meerrettich- Dill Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 10
  • kcal: 56
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 2 g
  • Zucker: 0 g
  • Natrium: 100 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Rezeptart: Breakfast
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 100 g Frischkäse
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Meerrettich, gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL gehackten Dill
Zubereitung
  1. Den Frischkäse zusammen mit der Milch glatt rühren.
  2. Den Meerrettich, das Salz und den Dill dazu geben und miteinander vermengen.

 

Linsen-Erdnuss-Aufstrich

Linsen-Erdnuss-Aufstrich

Linsen sind -wie alle Hülsenfrüchte- eigentlich unersetzlich in der vegetarischen Küche.

Sie liefern viel Eiweiß, was besonders wichtig ist, da ja in der vegetarischen Küche der größte Eiweißlieferent Fleisch ausfällt.

Dabei haben Linsen kaum Fett und lassen sich sehr vielseitig zubereiten, so wie hier als Brotaufstrich oder als Dip.

5 from 1 reviews
Linsen- Erdnuss- Aufstrich
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 30
  • kcal: 98
  • Fett: 3 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 11 g
  • Zucker: 3 g
  • Natrium: 100 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Cholesterin: 0 mg
Rezeptart: Breakfast Club
Küche: Vegan
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 70 g rote Linsen
  • 200 ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Prise Salz
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Erdnussmuss
  • 1 EL gehackte, glatte Petersilie
Zubereitung
  1. Zunächst den Knoblauch schälen und die Knoblauchzehe mit der flachen Seite des Messers abdrucken. Kardamom- Kapseln ebenfalls andrücken.
  2. Knoblauch, Kardamom, Wasser und Linsen in einen Topf geben und die Linsen gar kochen, bis das Wasser vollständig aufgesaugt wurde.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und auf der Küchenreibe fein reiben.
  4. Wenn die Linsen gar sind, den Knoblauch und die Kardamomkapseln entfernen und die Linsen zusammen mit Zwiebel und Erdnussmuss in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab durchpürieren.
  5. Zum Schluss die gehackte Petersilie untergeben.

Schmeckt toll zu Vollkorn- Bagel.

Paprika-Zwiebel-Frischkaese

Paprika-Zwiebel-Frischkäse

Dieser Paprika-Zwiebel-Frischkäse ist ideal für einen deftigen Start in den Tag.

Fettarmer Frischkäse und Magerquark liefern wichtiges Protein zum Aufbau von Muskeln. Proteine sind der Baustein unseres Körpers und damit lebenswichtig. Daran muss nicht gespart werden.

Leider gibt es Protein, z.B. im Fleisch oder auch in Milchprodukten, oftmals nur in Kombination mit viel Fett und da beides tierischen Ursprungs ist liefern sie meist gesättigte Fettsäuren, die der Körper nur zu gerne direkt in die Fettpölsterchen einlagert.

Deshalb empfiehlt es sich die fettarmen Varianten, wie Magerquark und fettreduzierten Frischkäse zu verwenden. Sie liefern ebenso viel Protein, aber deutlich weniger Fett.

5 from 1 reviews
Paprika-Zwiebel-Frischkäse
 
Autor: 
Nährwerte
  • kcal: 67
  • Fett: 3 g
  • Kohlehydrate: 3 g
  • Zucker: 3
  • Natrium: 98 mg
  • Eiweiss: 7 g
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 4 Personen
  • 150 g Magerquark
  • 100 g Frischkäse 0,1% Fett
  • ½ Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 El Paprikapulver, vorzugsweise edelsüß
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Quark und Frischkäse mischen.
  2. Zwiebel schälen und fein reiben, dann unter den Frischkäse heben.
  3. Knoblauch schälen, pressen und ebenfalls dazu geben.
  4. Den Frischkäse mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren, fertig!

Super als Brotbelag zu Vollkornbrot wie unser Dinkel-Vollkornbrot.