Vollkorn-Naan

Vollkorn-Naan

Eine weitere Brotsorte, die sonst aus reinem Weißmehl besteht mit Vollkorn aufgewertet.

Passt hervorragend zu allen indischen Gerichten.

5 from 1 reviews
Vollkorn-Naan
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 100
  • Portionsgröße: 10 Brote
  • kcal: 373
  • Fett: 20 g
  • gesättigte Fettsäuren: 30 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 16 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 37 g
  • Zucker: 2 g
  • Natrium: 7 mg
  • Ballaststoffe: 13 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 10 Portionen:
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rapsöl
Zubereitung
  1. Mehl, Zucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  2. Milch und Ei in einer separaten Schüssel verquirlen und anschließend nach und nach unter die Mehlmischung geben.
  3. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, in der Mitte eine Mulde formen und das Öl hineingeben.
  4. Öl in den Teig kneten.
  5. Danach in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde ruhen lassen.
  6. Dann den Teig in 10 bleichgroße Stücke teilen und länglich ca. 1 cm dick ausrollen.
  7. Die Teilfladen erneut abdecken und 10-15 Minuten ruhen lassen.
  8. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  9. Ein Backblech mit Folie auslegen.
  10. Die Fladen mit Öl bestreichen und auf der obersten Schiene des Backofengrills ca. 1 Minute backen.
  11. Wenden und weitere 45-50 Sekunden unter dem Grill backen.
  12. Anschließend mit Rapsöl bestreichen und servieren.

 

Weiterlesen

Tomaten-Reis

Tomaten-Reis

Griechischer Tomatenreis oder auch Duvec-Reis ist eine tolle Beilage zu allen Sommergerichten.

Er schmeckt fruchtig-würzig und ergänzt Grillgerichte hervorragend.

Das beste daran- der Tomatenreis ist deutlich fettärmer als andere Grillbegleiter.

Trotzdem solltet Ihr nicht grenzenlos zuschlagen- Reis ist auch reich an einfachen Kohlenhydraten.

5 from 1 reviews
Tomaten-Reis
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 35
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 97
  • Fett: 2 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 17 g
  • Zucker: 3 g
  • Natrium: 184 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 125 g Tomatenmark
  • 150 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Tabasco
Zubereitung
  1. Das Wasser mit der gekörnten Gemüsebrühe aufkochen und den Reis darin garen bis das ganze Wasser aufgesaugt wurde.
  2. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. In einem kleinen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und den Knolbauch darin glasig braten.
  4. Tomatenmark dazu fügen und kurz mitbraten.
  5. Milch zugeben und die Tomatensauce auf geringer Hitze für ca. 5 Minuten simmern lassen. Dabei regelmäßig umrühren.
  6. Sauce mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen.
  7. Anschließend über den gegarten Reis geben und gut durchrühren.

Passt prima zu Hühnchengyros und Tzatziki!

Weiterlesen

Ofenkartoffeln

Paprika- Ofenkartoffeln

Ofenkartoffeln sind ein hervorragender Ersatz für Pommes Frites und passen damit zu allen Fleisch und Grillgerichten.

Sie sind fettarm im Ofen gebacken und können mit den verschiedensten Gewürzen aromatisiert werden.

Hier nehmen wir einfaches Paprikapulver-süß oder scharf- wie Du es lieber magst!

5 from 1 reviews
Paprika- Ofenkartoffeln
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 50
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 126
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 19 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 290 mg
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 TL Meersalz
  • Ca. 1 TL Olivenöl
  • Paprikapulver edelsüß
Zubereitung
  1. Kartoffeln waschen und der Länge nach vierteln.
  2. Mit der Schnittfläche nach oben auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen.
  3. Mit Meersalz und Paprikapulver bestreuen und das Olivenöl vorsichtig darüber träufeln ( 1 Tropfen pro Kartoffel genügt).
  4. Im Backofen ca. 40 Minuten bei 180 Grad backen.

Passt gut zu Hühnchengyros oder den Burger-Rezepten!

Weiterlesen

Kartoffelgratin

Leichtes Kartoffelgratin

Auch wer gesund genießt muss auf ein leckeres, sahniges, leichtes Kartoffelgratin nicht verzichten.

Mehlschwitze aus fettarmer Milch und fettreduzierter Käse sind das Geheimnis.

 

5 from 1 reviews
Leichtes Kartoffelgratin
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 55
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 392
  • Fett: 19 g
  • gesättigte Fettsäuren: 8 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 40 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 204 mg
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Eiweiss: 14 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 350 g festkochende Kartoffeln
  • 1 EL Pflanzenmargarine
  • 1 EL Vollkornmehl
  • 150 ml Milch 1,8% Fett
  • 50 ml Creme fine 7%
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 50 g geriebener Käse light
Zubereitung
  1. Zunächst die Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in einer gefetteten Auflaufform verteilen.
  2. Dann aus Pflanzenmargarine, Mehl, Milch und Creme fine eine Mehlschwitze herstellen. Dazu zunächst die Margarine in einem topf schmelzen und danach den Herd auf kleine Stufe herunter drehen.
  3. Mit einem Schneebesen das Mehl einrühren, sodass eine glatte Masse entsteht.
  4. Dann mit Milch und Creme fine aufgießen und aufkochen lassen. Die Milchmischung wird so cremig.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  6. Anschließend die Mehlschwitze über die Kartoffeln geben und mit Käse bestreuen.
  7. Das Ganze bei 200 °C auf mittlerer Schiene im Ofen ca,35-40 Minuten backen.

Perfekt dazu:

Entenbrust-Saltimbocca

 

Weiterlesen

gedämpfte Bohnen

Gedämpfte Bohnen

Gedämpfte Bohnen sind ein echter #gesund.Genuss.

Mit knapp 30 kcal pro 100 g sind grüne Bohnen kalorienarm und nahezu fett- und cholesterinfrei.

Sie bieten eine Vielzahl an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, erwähnenswert sind hier vor allem Kalium, Magnesium, Zink sowie Vitamin C und die B-Vitamine.

Auch die Zubereitungsart ist hier besonders schonend, denn die Bohnen werden im Wasserdampf gegart und nur leicht gesalzen.

Knoblauch und Rosmarin im Wasser geben ein tolles Aroma dazu.

5 from 1 reviews
Gedämpfte Bohnen
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 30
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 47
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 54 g
  • Zucker: 4 g
  • Natrium: 0 mg
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Personen:
  • 300 gBohnen (frisch oder gefroren)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Rosmarinzweig
Zubereitung
  1. Bohnen ggf. Putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Es wird ein Topf mit Dämpfaufsatz benötigt.
  3. Die Bohnen in den Dämpfaufsatz geben.
  4. In den Topf darunter ca. 200 ml Wasser geben.
  5. Die Knoblauchzehe schälen, andrücken und ins Wasser geben.
  6. Den Rosmarinzweig ebenfalls ins Wasser geben.
  7. Die Bohnen ca. 20 Minuten über dem kochenden Wasser dämpfen. Zum Schluss mit etwas Salz bestreuen.

Passt prima zu Entenbrustsaltimbocca.

Weiterlesen

Rotwein-Risotto

Rotwein-Risotto

Was soll ich sagen…Rotwein-Risotto ist sicherlich von Natur aus kein #gesund.Genuss.

Zuviel schlechte Kohlenhydrate, zu wenig Vitamine, Mineralstoffe und andere gute Inhaltsstoffe.

Doch darauf kommt es hier nicht an. Genieß eine Kaffeetasse Risotto zu einem guten Steak.

Das ist soo lecker!

5 from 1 reviews
Rotwein-Risotto
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 293
  • Fett: 1 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 42 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 3 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 200g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Brühe
  • 275 ml Rotwein
  • 50 g Parmesan
  • 1 TL Olivenöl
Zubereitung
  1. Braten Sie die Zwiebelwürfel in einem Topf an und lassen Sie sie glasig werden.
  2. Dann geben Sie den Risottoreis dazu und lassen diesen ebenfalls 2 Minuten mitbraten.
  3. Löschen Sie alles mit ca. einem Drittel des Rotweines ab.
  4. Nun geben Sie nach und nach schluckweise sowohl den Wein als auch die Brühe zu dem Risotto, bis dieses weich und cremig ist.
  5. Wenn das Risotto all Flüssigkeit aufgenommen hat, nehmen Sie es von der Hitze, reiben den Parmesan und heben den geriebenen Parmesan unter das warme Risotto.

 

Weiterlesen

Riesling-Risotto

Riesling-Risotto

Was soll ich sagen…gesund kann man das Riesling-Risotto sicher nicht bezeichnen,

aber es kann eine sehr leckere Beilage zu einem wirklich gesunden Hauptgericht, z.B. mit Fisch sein.

Dabei kommt es dann auf die Menge an. Genießt eine Kaffeetasse voll und es spricht nichts gegen das Risotto.

5 from 1 reviews
Riesling-Risotto
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 265
  • Fett: 1 g
  • Kohlehydrate: 48 g
  • Natrium: 0 mg
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 200g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Brühe
  • 275 ml Riesling
  • 50 g Parmesan
  • 1^TL Olivenöl
Zubereitung
  1. Braten Sie die Zwiebelwürfel in einem Topf an und lassen Sie sie glasig werden.
  2. Dann geben Sie den Risottoreis dazu und lassen diesen ebenfalls 2 Minuten mitbraten.
  3. Löschen Sie alles mit ca. einem Drittel des Weissweines ab.
  4. Nun geben Sie nach und nach schluckweise sowohl den Wein als auch die Brühe zu dem Risotto, bis dieses weich und cremig ist.
  5. Wenn das Risotto all Flüssigkeit aufgenommen hat, nehmen Sie es von der Hitze, reiben den Parmesan und heben den geriebenen Parmesan unter das warme Risotto.

Rezepte mit Risotto:

 

Weiterlesen

Rosmarin-Ofenkartoffeln

Rosmarin-Ofenkartoffeln

Diese Rosmarin-Ofenkartoffeln werden im Ofen zubereitet und sind damit
fettarm und schonen gegart. Nur etwas Olivenöl und duftender Rosmarin gehören dazu.

Wir essen sie meist mit Schale, denn direkt unter der Schale sitzen die ganzen Vitamine.

5 from 1 reviews
Rosmarin-Ofenkartoffeln
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 45
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 186
  • Fett: 7 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 7 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 27 g
  • Natrium: 834 mg
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 400 g kleine Kartoffeln
  • Etwas Olivenöl
  • Salz
  • 2 TL gehackter, frischer Rosmarin
Zubereitung
  1. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die kleinen Kartoffeln zunächst waschen, dann mit der Schale halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf dem Backblech verteilen.
  3. Die Schnittflächen mit Olivenöl beträufeln.
  4. Danach Salz und gehackten Rosmarin darüber streuen.
  5. Im Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.

Probier dazu einen unserer Burger:

Wildburger im Leinsamenbrötchen mit Camembert und Rotweinzwiebeln

Kürbis-Burger mit marinierten Champignons und Vollkorn-Burger-Bun

Weiterlesen

Kürbispommes

Kürbispommes

Kürbissuppe, Kürbismarmelade, warum nicht auch Kürbispommes?

Vom Kürbis kann man ja im Herbst garnicht genug bekommen.

Und gesund ist der Kürbis auch noch, denn er enthält eher gute Kohlenhydrate, wenig Fett und dafür
viele Vitamine und Mineralstoffe.

So zum Beispiel Beta-Carotin- was man schon an der herrlich orangenen Farbe erkennen kann.
Beta-Carotin ist ein Provitamin A- eine Vorstufe des lebensnotwendigen Vitamin A, dass wir sonst hauptsächlich aus tierischen
Produkten wie Fleisch und Wurst bekommen.

Die Ballaststoffe machen dazu satt.

Der Kürbis an sich ist also schon ein #gesund.Genuss.

5 from 1 reviews
Kürbispommes
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 131
  • Fett: 6 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 4 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 17 g
  • Zucker: 0 g
  • Natrium: 721 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Cholesterin: 0 mg
Zutaten
Für 2 Portionen
  • ½ Hokkaidokürbis ca. 500 g
  • 1 TL Fleur de sel
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 MSP Muskatnuss
  • 1 TL Olivenöl
Zubereitung
  1. Kürbis waschen und in ca. 5 cm lange Stifte schneiden.
  2. Fleur de SEL mit den übrigen Gewürzen mischen.
  3. Kürbisstifte auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  4. Mit der Gewürzmischung würzen und mit Olivenöl beträufeln.
  5. Im Backofen bei 180 ° C 20 Minuten backen.

Hier noch mehr Kürbisrezepte:

Gemischter Salat mit Balsamico- Dressing, gegrilltem Kürbis und gebratenen Pilzen

Kürbiscremesuppe mit gerösteten Kernen und Knoblauch- Rosmarin- Croutons

Kürbistarte mit Lauchzwiebeln und getrockneten Tomaten

Weiterlesen

Gedämpfte Kartoffeln

Gedämpfte Kartoffeln

Kartoffeln sind besser als ihr Ruf heutzutage manchmal ist.

Sie machen satt und sind bei der richtigen Zubereitungsart fettarm.

Kartoffeln selbst sind mit 69 kcal pro 100 g Kartoffeln eigentlich kalorienarme und werden
nur durch die Zugabe von Fett bei der Verarbeitung wie braten oder frittieren zur Kalorienbombe.

Diese hier sind gedämpft- in einem Topf mit Dämpfeinsatz. Das ist fettarm und gleichzeitig vitaminschonend.

5 from 1 reviews
Gedämpfte Kartoffeln
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 87
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 20 g
  • Natrium: 194 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 300 g geschälte Kartoffeln
  • 200 ml Wasser
  • etwas Salz
Es wird ein Topf mit Dämpfeinsatz benötigt.
Zubereitung
  1. Zuerst die geschälten Kartoffeln in den Dämpfeinsatz geben.
  2. Das Wasser in den Topf selbst geben und den Dämpfeinsatz einhängen. Wasser erhitzen und gut 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  3. Kurz vor Ende der Garzeit Salz über die Kartoffeln geben.

Probier dazu doch mal die vegetarischen Kohlrouladen.

Weiterlesen