Auberginenröllchen

Auberginenröllchen

Auberginenröllchen sind eine leckere kleine Vorspeise und dürfen auf keiner
Antipastiplatte fehlen.

Die Aubergine besteht zum größten Teil aus Wasser und ist daher sehr kalorienarm.
Allerdings sollte man sie nicht roh genießen. Sie enthält Bitterstoffe, die Magen-und Darmbeschwerden
hervorrufen können. Kochen und Salzen entzieht diese Bitterstoffe und die Aubergine wird genießbar.

Couscous- was wir hier als Füllung nutzen- ist leicht zuzubereiten und enthält relativ viel Protein.

Also sind die Auberginenröllchen nicht nur eine leckere sondern auch eine gesunde Vorspeise.

5 from 1 reviews
Auberginenröllchen
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 25
  • Portionsgröße: 10 Röllchen
  • kcal: 182
  • Fett: 18 g
  • gesättigte Fettsäuren: 2 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 16 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 3 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 88 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 1 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 10 Auberginenröllchen:
  • 50 g Couscous
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • je ½ rote und gelbe Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL gehackter Rosmarin
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Aubergine
Zubereitung
  1. Den Couscous zunächst mit der heißen Gemüsebrühe übergießen , und warten bis er die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt hat. Dabei regelmäßig umrühren, damit er nicht klumpt. Danach auskühlen lassen.
  2. Nun die Paprika und die Frühlingszwiebeln waschen. Bei der Paprika die Kerne entfernen und in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in sehr feine Ringe schneiden.
  3. Den erkalteten Couscous mit dem Gemüse, dem Rosmarin, dem Zitronensaft und dem Olivenöl mischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Aubergine ebenfalls waschen und mit einem Messer oder einer Küchenreibe der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
  5. Anschließend eine Pfanne auf mittlerer Stufe ohne Öl erhitzen.
  6. Die Auberginenscheiben in der Pfanne rösten und noch einmal auskühlen lassen.
  7. Zum Schluss je Röllchen eine Auberginenscheibe nehmen, etwa einen Esslöffel Couscous auf das eine Ende der Auberginenscheibe geben und den Couscous in die Auberginenscheibe einrollen.

Mehr Antippst?

Probiert doch auch mal diese:

Marinierte Pilze

Melonen-Prociutto-Praline

Antipastisalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.