Müsligebäck Florentiner Art

Müsligebäck Florentiner Art

Dieses Rezept für Müsligebäck Florentiner Art kommt mit ganz wenig Mehl und schlechten Fetten aus.

Gute Fette allerdings liefert die Körnermischung, die der Hauptbestandteil der Plätzchen sind.

Wem es schmeckt, der kann auch noch Rosinen oder getrocknete Cranberries dazu tun und damit

den Ballaststoffanteil erhöhen.

In jedem Fall sind sie eine gesunde Sünde für die Weihnachtszeit.

5 from 1 reviews
Müsligebäck Florentiner Art
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 20
  • Portionsgröße: 20 Portionen
  • kcal: 79
  • Fett: 5 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 7 g
  • Zucker: 3 g
  • Natrium: 6 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Cholesterin: 2 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • 175 g Körnermischung (z.B. Kürbiskerne, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne)
  • 75 ml Milch
  • 50 g Honig
  • 25 g Zucker
  • 20 g Butter
  • ½ EL Vollkornmehl
  • 50 g dunkle Schokolade
Zubereitung
  1. Die Körnermischung mit dem Messer oder der Küchenmaschine grob zerkleinern
  2. Milch, Honig, Zucker und Butter in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen und dann das Mehl einrühren.
  3. Die Körnermischung dazu geben und erneut gut verrühren.
  4. Dann jeweils einen Teelöffel des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen bei 160 Grad ca. 15 Minuten trocknen.
  5. Die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und das getrocknete Gebäck mit dem Boden eintunken.
  6. Auf einem Backpapier trocknen lassen.

Weiteres Weihnachtsgebäck:

Zimtherzen

Lebkuchenlollies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.