Lemon-Lachs

Lemon-Lachs auf Kartoffel-Sellerie Rösti und Spinatsauce

Der Lachs- hier als Lemon-Lachs im Ofen gegart- ist eines der wenigen Nahrungsmittel die reich an Omega3-Fettsäuren sind.

Diese essentiellen Fettsäuren sind für uns lebenswichtig. Sie helfen bei der Regulation
des Blutdrucks, sorgen für Herzgesundheit, wirken auf das Immunsystem und auf die Blutgerinnung.

Für alle, die nicht so gerne in der Küche stehen sei hinzugefügt, dass dieses Gericht wirklich einfach
ist.

Probierts mal aus!

5 from 1 reviews
Lemon- Lachs auf Kartoffel-Sellerie Rösti und Spinatsauce
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 60
  • Portionsgröße: 2 Portionen
  • kcal: 537
  • Fett: 25 g
  • gesättigte Fettsäuren: 7 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 6 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 38 g
  • Zucker: 4 g
  • Natrium: 416 mg
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Eiweiss: 40 g
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Portionen:
  • 250g Wildlachsfilet
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Olivenöl
  • 125g Knollensellerie
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • ½ Zwiebel
  • 1 Ei
  • 200g Rahmspinat
  • 1 TL Rapsöl
  • 100 g Creme Legere
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
Zubereitung
  1. Das Lachsfilet in zwei gleichgroße Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Lachsfilets in eine Auflaufform legen, die Zitrone auspressen und den Zitronensaft über den Lachs gießen. Den Lachs zurück in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffel und den Sellerie schälen und beides auf einer groben Küchenreibe reiben. Die Zwiebel in kleine Wür-fel schneiden und mit den Kartoffeln, dem Sellerie und dem Ei für das Rösti vermischen.
  3. Den Röstiteig mit Salz, Pfeffer Zutaten für 2 Portionen: 250g Wildlachsfilet 1 Zitrone 1 TL Olivenöl 125g Knollensellerie 3 mittelgroße Kartoffeln ½ Zwiebel 1 Ei 200g Rahmspinat 1 TL Rapsöl 100 g Creme Legere Salz Pfeffer geriebene Muskatnuss und Muskatnuss abschmecken und in eine gefettete Tarteform geben. Das Rösti bei 180 Grad ca. 40 Minuten garen.
  4. Nach 20 Minuten den Lachs aus dem Kühlschrank nehmen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei 180 Grad gegart, damit er zusammen mit dem Rösti fertig ist.
  5. Für die Spinatsauce den Rahmspinat in einem Topf erhitzen. Die Creme legere unterheben und zusammen zu einer Sauce pürieren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  6. Zum Servieren etwas Spinatsauce auf dem Teller verteilen und das Rösti darauf setzen. Den Fisch auf dem Rösti anrichten.

Hier findet Ihr noch mehr Rezepte mit Lachs:

Lachs-Bagel mit Dill-Senf-Frischkäse

Schnittlauch- Eier Salat mit Lachs-Frischkäse Röllchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.