Skreifilet

Skreifilet auf Gemüsebett in roter Currysauce

Skreifilet- also ein Salzwasserfisch- ist schon allein deshalb gesund, weil viel Protein auf wenig Fett trifft.

Jod und viele andere Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie Vitamine machen ihn zu einem echten #gesund.genuss.

Noch mehr Vitamine und auch Ballaststoffe kommen durch das Gemüse, welches bei diesem
Gericht verwendet wird, dazu.

5 from 1 reviews
Skreifilet auf Gemüsebett in roter Currysauce
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionsgröße: 4 Portionen
  • kcal: 591
  • Fett: 17 g
  • gesättigte Fettsäuren: 11 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 47 g
  • Zucker: 5 g
  • Natrium: 14 mg
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Eiweiss: 52 g
  • Cholesterin: 118 mg
Zutaten
Für 4 Portionen:
  • 100g grüne Bohnen
  • 1kg Skreifilet (250g pro Person)
  • je eine rote und gelbe Paprika
  • 2 TL rote Currypaste
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Lauchzwiebeln
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 Tassen Reis
  • 4 Tassen Wasser (zum Garen des Reis)
  • 1 EL gehacktes Koriandergrün
Zubereitung
  1. Zunächst die Enden der Bohnen abschneiden, die Bohnen halbieren und in heißem Wasser blanchieren. Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  2. Die Gräten des Skreifilet mit einer Pinzette entfernen und in 4 Portionen teilen. Das Fischfilet salzen und pfeffern und in einer Pfanne in etwas Rapsöl auf der Hautseite braten.
  3. Den Reis mit etwas Salz und dem Wasser in einem Topf garen, bis das Wasser vollständig aufgesaugt wurde.
  4. In einer separaten Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Auch die blanchieren grünen Bohnen dazu geben. Die Currypaste unterrühren und alles mit Wasser und Kokosmilch ablöschen. Gut umrühren.
  5. Reis, Fisch und Gemüse auf einem Teller oder in Schälchen anrichten und servieren.

Mehr Lust auf Fisch? Probiert auch das mal…

Lemon-Lachs auf Kartoffel-Sellerie Rösti und Spinatsauce

Schnittlauch- Eier Salat mit Lachs-Frischkäse Röllchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.