Dinkelvollkornbrot

Dinkelvollkornbrot mit Saaten

Dieses Dinkelvollkornbrot ist fast leichter selbst zu machen als einkaufen zu gehen.

Das verwendete Dinkelvollkornmehl enthält dabei 23 % mehr Proteine und doppelt so viel
Ballaststoffe als herkömmliches Weißmehl.

In der Konsistenz ist das Brot dabei nahezu genauso gut wie Weißbrot und super lecker!

5 from 1 reviews
Dinkelvollkornbrot mit Saaten
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 40
  • Portionsgröße: 20 Scheiben
  • kcal: 106
  • Fett: 2 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 17 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 222 mg
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
  • 500g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 1 EL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 50 g Körner nach Wahl (Sonnenblumen, Hirse, Kürbiskern etc.)
  • 375 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung
  1. Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker und Körner in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Das Wasser langsam dazugeben und dabei mit den Knethaken des Handrührgerätes mit den restlichen Zutaten verkneten.
  3. Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben.
  4. Ca. 1 Stunde gehen lassen, bis die Kastenform komplett gefüllt ist.
  5. Danach 35 Minuten bei 180 Grad backen.

Das Dinkelvollkornbrot mit Saaten passt perfekt zu süßen und herzhaftem Brotaufstrich am Abend oder am Morgen. Zum Beispiel diesen hier:

Honig-Walnuss-Frischkäse

Tomate-Basilikum-Frischkäse

Ein Kommentar zu “Dinkelvollkornbrot mit Saaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.