Apfel-Blaubeer-Muffins

Apfel-Blaubeer Muffins

Kleine Kuchen zwischendurch- wie diese Apfel-Blaubeer-Muffins- sind lecker und können durchaus gesund sein, wenn sie richtig gemacht sind.

Statt Butter nehmen wir etwas Margarine und dazu gesundes Rapsöl. Das bringt mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die für den Körper essentiell sind.

Obst in Form von Apfel und Blaubeere bringen Vitamine mit und tragen dazu bei, dass dieser Muffen auch sättigend ist. Das vor allem durch den Ballaststoff Pektin. Ballaststoffe quellen während der Verdauung auf. Das macht länger satt.

Ein echter Sattmacher sind auch das Vollkornmehl und die Nüsse.

5 from 1 reviews
Apfel-Blaubeer Muffins
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 35
  • kcal: 322
  • Fett: 17 g
  • gesättigte Fettsäuren: 4 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 9 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 42 g
  • Zucker: 17 g
  • Natrium: 1 g
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 22 g
  • Cholesterin: 0 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 8 Muffins:
  • 50 g Margarine
  • 50 g Rapsöl
  • 75 g Rohrohrzucker
  • 50 g Honig
  • 2 Eier
  • 150 g Joghurt
  • 50 g Creme Legere
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 175 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Apfel
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 125 g Heidelbeeren
Zubereitung
  1. Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen oder Silikonförmchen auslegen und den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Dann Margarine, Rapsöl, Rohrohrzucker und Honig in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer schaumig schlagen.
  3. Nach und nach Eier, Joghurt und Crème Légère dazu geben.
  4. Die Haselnüsse, das Dinkelvollkornmehl, Backpulver und Natron miteinander in einer sepa-­‐
  5. raten Schüssel vermischen.
  6. Diese Mischung nun esslöffelweise zu dem übrigen Teig geben und auf hoher Stufe wenigstens 10 Minuten mit dem Handmixer verrühren.
  7. Anschließend den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel mit der groben
  8. Seite der Küchenreibe reiben.
  9. Außerdem die Heidelbeeren waschen und verlesen.
  10. Der geriebene Apfel und die Heidelbeeren dann vorsichtig unter den Teig heben.
  11. Jede Mulde des Muffinblechs nun ca. zur Hälfte mit dem Teig befüllen.
  12. Die Muffins ca. 20 Minuten bei 180°C backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.