Marmelade

Orange-Grapefruit-Ingwer Marmelade

Marmelade ist oftmals eine eher süße Sünde. Oftmals stehen Früchte und Zucker im Verhältnis 1:1 bei den günstigen
Marmeladen im Handel.

Selbstgemachte Marmelade kommt da schon auf ein Verhältnis 2:1 mit normalem Gelierzucker.

Zucker konserviert dabei auch, allerdings kannst Du Dir auch mit gefrorenen oder frischen Früchten regelmäßig selbst

Marmelade machen. Frisch ist sie eh am besten und Zucker kann reduziert werden.

Diese Marmelade hier schmeckt winterlich-frisch mit Grapefruit, Orange und Ingwer.

5 from 1 reviews
Orange-Grapefruit-Ingwer Marmelade
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionsgröße: 20 Portionen
  • kcal: 30
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 7 g
  • Zucker: 1 g
  • Natrium: 0 mg
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiss: 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
Zutaten
Für ca. 20 Portionen (TL):
  • 2 Grapefruits
  • 1 Orange
  • 1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 50 g Agavendicksaft
  • 1 gehäufter Teelöffel Agar-‐Agar
Zubereitung
  1. Zunächst die Grapefruit und die Orange filetieren. Die Grapefruit-‐ und Oran-genfilets in einen mittelgro-ßen Topf geben.
  2. Das Ingwerstück schälen und den Ingwer mit einer feinen Reibe reiben. Den geriebenen Ingwer zu der Grapefruit und der Orange in den Topf geben.
  3. Den Zucker und den Agavendicksaft abwiegen, zu den Früchten geben und alles bei mittlerer Hitze aufkochen. Dabei mehrfach umrühren, damit die Früchte nicht anbrennen. Sie ziehen dabei recht schnell Flüssigkeit.
  4. Anschließend die Früchte pürieren und 5 EL der Flüssigkeit in eine separate, kleine Schüssel umfüllen. Das Agar-‐Agar hinzufügen und gut verrühren, sodass es sich vollständig auflöst. Dann die abgenommene Flüssig-keit wieder in den Topf zu der restlichen Marmelade geben und noch einmal gut umrühren.
  5. Die Marmelade in Gläser umfüllen und diese luftdicht verschließen.
  6. Die Marmelade wird beim Erkalten hart.

 

Ein Kommentar zu “Orange-Grapefruit-Ingwer Marmelade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.