Gemüsebrühe

Dicke Gemüsebrühe

Diese Gemüsebrühe eignet sich hervorragend für eine deftige Gemüsesuppe aber auch als Basis für weitere Gerichte.

Diese hier ist dick und sättigend durch die Zugabe von Dinkelkörnern beim Kochen. Dadurch ist sie auch energiereicher als eine normale Gemüsebrühe und wird so auch eine vollständige Mahlzeit.

5 from 1 reviews
Dicke Gemüsebrühe
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 130
  • kcal: 117
  • Fett: 0 g
  • gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 22 g
  • Zucker: 1 g
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Eiweiss: 5 g
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 1,5 Liter:
  • 1 Packung Suppengemüse
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Ingwer ( ca. 5 cm lang )
  • 2 Liter Wasser
  • 1 TL Meersalz
  • 8-10 Pfefferkörner, schwarz
  • 1 Tasse Dinkelkörner
Zubereitung
  1. Suppengemüse waschen und grob zerkleinern. Die Zwiebel schälen und halbieren.
  2. Ingwer schälen und reiben. Die Pfefferkörner mit der flachen Seite eines Küchenmessers abdrucken.
  3. Die Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten in einem großen Suppentopf anrösten.
  4. Anschließend Wasser zugeben.
  5. Zerkleinertes Suppengemüse, die Gewürze, den geriebenen Ingwer und die Dinkelkörner dazu fügen.
  6. Alles ca. 2 Stunden köcheln lassen.
  7. Danach die Brühe durch ein grosses Haarsieb gießen. Das ausgekochte Gemüse mit den Gewürzen wird weggeworfen und nur die Brühe weiter verwendet.

Probier mit diesem Rezept doch einmal die Griesklösschensuppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.