Grundteig Mürbegebäck

Spitzbuben

Bei so viel gesunden Zutaten können wir uns ein bisschen Marmelade für die Spitzbuben erlauben.

Vollkorn und Haferflocken für Ballaststoffe und gute Kohlenhydrate. Vollkornmehl enthält zudem mehr Mineralstoffe, Vitamine und Proteine als Weißmehl.

Nüsse sorgen für ungesättigte Fettsäuren mit denen unser Körper viel mehr anfangen kann.

Das Grundrezept für den Mürbeteig findet ihr hier.

5 from 1 reviews
Spitzbuben
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 95
  • Portionsgröße: 25
  • kcal: 80 kcal
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 10 g
  • Zucker: 8 g
  • Natrium: 22 mg
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Eiweiss: 1 g
  • Cholesterin: 9 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 25 Stück
  • ½ Portion Grundteig
  • Himbeermarmelade
  • Puderzucker
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und größere runde Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen auch in der Mitte ein Loch ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten backen.
  3. Danach auskühlen lassen.
  4. Die ausgekühlten Plätzchen ohne Loch mit Marmelade bestreichen. Die Plätzchen mit Loch zuerst mit Puderzucker bestäuben und dann auf die Plätzchen mit der Marmelade setzen.

Weitere Rezeptideen mit den Mürbegebäck-Grundteig:

Engelsflügel

Mini- Sternchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.