Grundteig Mürbegebäck

Engelsflügel

Dieses Weihnachtsgebäck ist aus leckerem Vollkorn-Mürbeteig gemacht.

Nüsse liefern ungesättigte Fettsäuren, Vollkornmehl bringt neben Stärke auch Proteine, Vitamine und Mineralstoffe mit sich.

Im Teig ist weniger Zucker, weshalb wir etwas mehr Zucker durch den Zuckerguss investieren können.

Dennoch es ist bloß ein Snack- 2 Kekse sollten zum Kaffee also genügen.

Den Grundteig für das Mürbegebäck findet ihr hier.

5 from 1 reviews
Engelsflügel
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 85
  • Portionsgröße: 25
  • kcal: 92 kcal
  • Fett: 4 g
  • gesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 13 g
  • Zucker: 10 g
  • Natrium: 21 mg
  • Ballaststoffe: 1 g
  • Eiweiss: 1 g
  • Cholesterin: 9 mg
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für ca. 25 Stück
  • ½ Portion Grundteig
  • 125 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Wasser
  • Zuckerperlen zum Dekorieren
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Den Grundteig ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit dem passenden Förmchen Engelsflügel ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen ca. 10 Minuten backen.
  3. Danach abkühlen lassen.
  4. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss anrühren. Ist der Zuckerguss noch zu fest etwas Wasser schluckweise dazugeben. Aufpassen: Es kann schnell zu viel Wasser sein und der Zuckerguss wird zu flüssig.
  5. Die erkalteten Engelsflügel mit Zuckerguss bestreichen und mit Zuckerperlen dekorieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.