Weisswurstsalat mit süßem-Senf-Dressing

Weißwurstsalat mit süßem Senf-Dressing

 Weisswurstsalat- eine kleine feine Sünde

Natürlich enthält unser Weisswurstsalat nicht nur gesunde Zutaten. Aber da müssen wir nicht kleinlich sein. Die gesättigten Fettsäuren der Weißwurst gleichen wir mit viel Gemüse aus. Dies ist eine klassische Herbstspezialität für alle Oktoberfest-fans, denn jetzt gibt es auch den leckeren, frischen Rettich, der die Weißwurst begleitet.

Im übrigen gutes Rapsöl, damit der Salat auch seinen Anteil an gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren erhält.

Dennoch: der Salat hat 40% Fettanteil, also nicht zu reichhaltig zugreifen. Dazu lieber noch 1 Scheibe Vollkornbrot. Zum Beispiel das Dinkel-Vollkornbrot. Ein Rezept dafür findest du hier.

5 from 1 reviews
Weißwurstsalat mit süßem Senf-Dressing
 
Autor: 
Nährwerte
  • Portionen: 20
  • Portionsgröße: 2
  • kcal: 334
  • Fett: 26 g
  • gesättigte Fettsäuren: 5 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 13 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlehydrate: 15 g
  • Zucker: 4 g
  • Natrium: 482 mg
  • Ballaststoffe: 7 g
  • Eiweiss: 10 g
  • Cholesterin: 1 mg
Rezeptart: Lunch
Küche: Healthy
Vorbereitung: 
Zubereitung: 
Gesamt: 
Zutaten
Für 2 Personen:
  • 2 Weißwürste
  • 1 mittelgroßer Rettich
  • 10 Radieschen
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 TL Süßer Senf
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Wasser
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst den Rettich schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Radieschen waschen und in feine Scheibchen schneiden.
  2. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  3. Alles zusammen in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  4. Nun die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  5. Zwiebelwürfel, Wasser, die beiden Senfsorten und Rapsöl zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Zuletzt die Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Dann vom Herd nehmen und die Weißwürste darin 10 Minuten erhitzen.
  7. Die warmen Weißwürste pellen und in Scheiben schneiden. Unter den Rettichsalat heben.
  8. Zum Schluß das Dressing darüber geben und alles gut durchrühren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.